Gebärmutterhalskrebs

Gebärmutterhalskrebs

Jedes Jahr erkranken in Deutschland 6.500 Frauen an Gebärmutterhalskrebs. 1.700 Frauen sterben daran. Bereits seit dem Jahr 2007 empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO), junge Mädchen im Alter zwischen 9 und 14 Jahren zu impfen. Spätestens bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ( d.h. bis zum Tag vor dem 18. Geburtstag) sollten versäumte Impfungen gegen HPV nachgeholt werden. Vor dem ersten Geschlechtsverkehr müsste die vollständige Impfserie abgeschlossen sein. Die Erkrankung wird durch bestimmte Viren ausgelöst, die vor allem bei sexuellen Kontakten übertragen werden. Studien haben gezeigt, dass die Impfung eine Infektion mit HP-Viren effektiv verhindern kann. Zahlreiche Aufklärungskampagnen wurden landesweit gestartet, die wichtige Tipps auf dem Weg zur Frau und zum Thema Liebe, Sex und Verhütung anbieten.

Aufrufe 17.725
Hinzugefügt 05.12.2008
Suchwörter
Linkhttp://www.krebsinformationsdienst.de/tumorarten/gebaermutterhalskrebs/index.php