Arzneimittelfälschung

Arzneimittelfälschung

Mit gefälschten Medikamente wird weltweit längst mehr Geld verdient als im Drogenhandel. Nicht etwa nur im Ausland, auch in Deutschland entdecken die Zollfahnder immer wieder Fälscherwerkstätten, in denen unter haarsträubenden Hygienebedingungen diese mitunter gefährlichen Imitate hergestellt und danach über das Internet verkauft werden. Diese gefälschten Arzneimitteln können bedrohliche Gesundheitsschäden verursachen. Daher warnen die Betriebskrankenkassen und die Apotheker in Nordrhein-Westfalen vor illegalen Versandapotheken im Internet und raten zu größter Aufmerksamkeit bei der Wahl einer Internet Apotheke. Handelt es sich bei dem gewünschten Medikament um ein frei verkäufliches Produkt, kann das Internet als sicherer Bezugsort gelten. Dreht es sich jedoch um ein verschreibungspflichtiges Präparat, über das der Arzt ein Rezept ausgestellt hat, sollte der Weg besser zur klassischen Apotheke führen.

Aufrufe 13.326
Hinzugefügt 27.07.2009
Suchwörter